Herzlich Willkommen zur Online-Phase des Bürgerforums 2018. Wir freuen uns, wenn Sie die Möglichkeit nutzen sich hier einzubringen, damit wir gemeinsam die Stadt voranbringen können. Sie finden unterhalb verschiedene Themenforen zu den Komplexen, die wir in zwei Veranstaltungen gesammelt haben.
Sowohl als Gast, oder als registrierter Nutzer, können Sie Beitrage in den Foren zu den vorhandenen Themen verfassen und Ihre Wünsche und Gedanken zu den Themenkomplexen loswerden. Sie können auch selbst in den Komplexen neue Unterthemen erstellen, die Ihnen fehlen. Außerdem können Sie die Beiträge anderer kommentieren und bewerten.
Bitte achten Sie dabei auf einen angemessenen Ton, da wir die Beiträge sonst moderieren müssen.

Jugendrat und Jugendbeirat

Zitat

In Löbau gibt es bereits einen Seniorenrat und eine Seniorenbeirat, die die Interessen der Senioren gegenüber der Stadt und im Stadtrat vertreten. Auch unter den Jugendlichen, die sich von den Verwaltungen häufig abgehängt fühlen, wird der Wunsch nach Mitsprache laut. Allerdings hängt dieses Interesse stark an Einzelpersonen, weshalb das dauerhafte Engagement selten gegeben ist.
Wie kann es gelingen einen Jugendrat in Löbau nachhaltig einzurichten? Wie kann eine Kooperation zwischen den Schulen und der Stadtverwaltung dabei weiterhelfen? Gibt es die Möglichkeit ein Budget einzuräumen? Ist ein Jugendbeirat eine sinnvolle Ergänzung?

Zitat

Meiner Meinung nach eines der wichtigsten Themen für die Zukunft. Sowohl Gymnasium als auch Mittelschule haben schon gezeigt was für interessierte Schüler dort warten, die sich bereits jetzt vielfältig engagieren. Regelmäßige Teilnahmen ab Physik-Wettbewerben, Debattiermeisterschaften und vielem mehr sind Beweis dafür.
In Gesprächen mit Jugendlichen ist der Wunsch mehr als deutlich geworden sich politisch einzubringen indem ein übergreifender Jugendrat gebildet wird. Ein Jugendbeirat macht auf Dauer nur Sinn wenn ein System gefunden wird, mit dem er immer wieder neu besetzt werden kann und wenn er auch wirklich Budget und Entscheidungsgewalt bekommt, und nicht wie der Seniorenrat als größtenteils ungenutztes Gremium auf einen Einsatz wartet.

Zitat

Da fragt man sich doch, warum tun es die jungen Menschen nicht einfach. Ich glaube, dass alle Fraktionen und Gruppen im Stadtrat ein Interesse an der Meinung, den Ideen oder Kritiken der jungen Leute an den Schulen hätten. Um den Jugendlichen etwas Mut zu machen, könnten beispielsweise jährlich ein oder zwei Themen zu einem Wettbewerbsaufruf der Ideen an die Schulen ergehen. So etwas entspricht meiner Erfahrung nach eher der "temporären Arbeitsweise" junger Menschen, als Jugendstadtrat zu spielen und dann zu erfahren, dass die Erwachsenen es eh besser wissen.

Zitat

Da schließe ich mich meinem Vorredner gern an. Ein guter Vorschlag. Wir haben so etwas einmal in Ebersbach-Neugersdorf im Zusammenhang mit der Städtefusion initiiert. Hat auch eine Weile gut funktioniert. Dann gab es kein Thema und kein Aufruf mehr.