Bericht aus dem Stadtrat vom 03.05.2018

In der Stadtratssitzung im Monat Mai erkundigten sich die Stadträte über eine mögliche Anbindung des Cunewalder Radweges (alte Bahntrasse) an die Raststätte Klose. Da der LKW-Parkplatz aber privat ist, sucht die Stadt nach Alternativen um Parkpatzmöglichkeiten anzubieten.


Die Stadträte der Bürgerliste regen an, dass die Stadtverwaltung auch an Brückentagen geöffnet sein sollte, für mehr Bürgernähe. Bürger könnten an diesen Tagen ihre Gänge zum Standesamt, Bauamt und Einwohnermeldeamt durchführen.

Außerdem hat sich die Fraktion Bürgerliste nach der Richtigstellung der Stadtverwaltung bezüglich der Baukosten für die Kittlitzer Schule erkundigt im SZ-Artikel vom 25.04.2018. Dazu hat die Stadtverwaltung mittlerweile eine Pressemitteilung veröffentlich, aus der hervorgeht, dass die Baukosten sich auf 6,3 Mio. Euro belaufen, von denen die Stadtverwaltung 2,26 Mio. Euro aufbringt.

Dies können Sie hier nachlesen: http://www.loebau.de/home/stadtverwaltung/UserFiles/file/Allgemeines/Pressemitteilung_Richtigstellung_SZLoebau-25-04-2018.pdf

Der Antrag der Fraktion Dier Linke zur Umbenennung des Wettiner Platzes in Karl-Marx-Platz wird mit 14 Nein-Stimmen abgelehnt (5x ja und 2 Enthaltungen).

Weitere Informationen des Oberbürgermeisters waren, unter anderem, dass die Baustellen der Kreisverkehre im Plan liegen. Bei der Rotsteinstraße gibt es neben technischen Schwierigkeiten vor allem noch Abstimmungsbedarf mit der Naturschutzbehörde.

Die Dachneudeckung des Schloss Kittlitz startet zeitnah und auch die Neugestaltung des Spielplatzes im Kindergarten/Hort Löbau liegt gut im Plan – die Einweihung durch den OB ist für den 01.06.2018 geplant. Auf den Straßen Schumannstraße und Ahornallee werden in Zusammenarbeit mit dem AZV Ausbesserungsmaßnahmen durchgeführt.

Die nächste Stadtratssitzung findet am 07.06.2018 ab 18:30 Uhr im großen Sitzungssaal statt.

Share your thoughts

%d Bloggern gefällt das: