Krise!!! Welche Krise? (Stadtjournal 07/20)

„Wir mußtn ja Corona bedingt pausieren” (Zitat D. Buchholz als Versammlungsleiter zur Eröffnung der Stadtratssitzung im Juni nach 13 Wochen Unterbrechung) Auf meine Nachfrage nach seinem „Hygienekonzept“ beim Zahnarzt meines Vertrauens bekam ich im April zur Antwort: „…alles wie immer…nehmen Sie bitte entspannt Platz …“(sinngemäß) Als ich in die Grundschule ging, lehrte man: „das Wetter kann man nicht ändern“. Heute sind zunehmend viele Menschen der Meinung, man könne das Klima „retten“. Die (Ihre) Gedanken sind frei (zur Interpretation). Sehr geehrte Mitbürger, die anfänglichen Zeilen zur Anregung, nachfolgend zwei Aspekte für Bürgerbeteiligung:

  1. Falls Sie hier ein bodenversiegeltes Grundstück (auch bebaut) besitzen oder Ihnen hier, in Ihrem Dorf oder der Stadt, eines bekannt ist, das Ihnen eine Belastung darstellt: wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung. Zur Erfüllung der berechtigten Umweltauflagen für die Erschließung des neuen Gewerbegebietes sucht diese entsprechende Flächen zur Entsiegelung. Kontakt: Bauamt oder Wobau der Stadt
  2. Bitte beteiligen Sie sich an der Aktion „Aus 1 € mach 4 €” für den Umbau des Löbauer Stadtwaldes. Bsp.: Falls Sie 5 € als Spende übrig haben, werden diese vom Land auf 20 € aufgestockt, die haben dann den Wert von beispielsweise ca. 40 Eichen-Setzlingen.

 

Revierförsterei der Stadt oder Bürgerliste Kto. der Stadtverwaltung:

DE59 8505 0100 3000 0000 10

(Kennwort Stadtwald)

 

Bleiben Sie bitte gesund und schön bürgerlich, ihr Norbert Mosig

 

Nächster Bürgerstammtisch:

Am 08.07.2020

ab 19:00 Uhr im „Häus’l am Berg“

Share your thoughts