Ein Dankeschön an alle… (Stadtjournal 12/18)

Beiträge am Jahresende haben traditionell einen rückblickenden und vorausschauenden Aspekt. Blicken wir aus kommunalpolitischer Sicht auf das Jahr 2018 zurück, stehen ca.70 Beschlussfassungen der verschiedenen Gremien zu Buche. Diese bedürfen einer zeitintensiven Vorbereitung, sowohl bei den Mitarbeitern der Verwaltung als auch durch uns Stadt- und Ortschaftsräte. Dafür ein Dankeschön an alle. Das Wohl der Stadt hat bei den Entscheidungen oberste Priorität. Nicht immer lassen sich dabei aber alle Vorstellungen wunschgemäß umsetzen. Schön wäre es, wenn wir als Stadträte noch mehr von Ihren Ideen und Vorstellungen wüssten, liebe Bürger. Nehmen Sie an den Ratssitzungen mit der Bürgerfragestunde teil oder am Bürgerstammtisch unserer Fraktion, der monatlich stattfindet, gut angenommen wird und durch den Informations- und Meinungsaustausch für alle Beteiligten immer wieder und zunehmend ein Gewinn ist.

Vielleicht denken Sie auch mal darüber nach, selbst aktiv zu werden – im Mai 2019 finden die Kommunalwahlen statt! Was nicht in Zahlen und daher auch schwerer zu definieren ist, ist das Miteinander – sowohl der Mitarbeiter der Stadtverwaltung mit den Stadträten als auch der Stadträte untereinander, der Umgang mit und die Nähe zu den Bürgern. Unser aller Miteinander. Wenn wir uns für mehr Rücksichtnahme, Verständnis und Toleranz entscheiden, wird das neue Jahr sicher ein gutes.

Ich wünsche Ihnen im Namen der Fraktion der Bürgerliste ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest!
Ihre Stadträtin Mercedes Krumpolt

Share your thoughts

%d Bloggern gefällt das: